Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 14. Oktober 2020 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 11.01.2012

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

Überfall auf Tankstelle

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Buchholz Nordheide
  • Beamter im Studio: Polizeikommissar Jan Krüger
  • Tatzeit: Samstag, 27. August 2011, gegen 22:00 Uhr
  • Tatort: Tankstelle in Stelle im Landkreis Harburg in Niedersachsen
  • Details: Opfer war 12 Jahre bei Bundeswehr; Geprägt durch die damalige Zeit, Alpträume, nervlich am Ende; dreijährige Therapie, trotzdem noch immer erwerbsunfähig, hat 450-Euro-Job Aber es geht ihm deutlich besser; wird von Vergangenheit wieder eingeholt als er bei Schließung der Tankstelle überfallen wird; Mitarbeiter fürchtet aufgrund fehlender Maskierung mit Hinrichtung; Täter besitzen Insiderwissen, wissen wo sich Tresorschlüssel befindet; Opfer wird eingesperrt; Phantombild des äußerst brutalen, wohl erfahrenen Haupttäters, wohl aber mindestens einen Mittäter; Beute: mehr als 200 Stangen Zigaretten unterschiedlichster Marken.
  • Tatverdächtig: vermutlich zwei unbekannte Männer
  • Zitate: „Immer einen auf starker Macker machen, bloß nichts anmerken lassen. Ist es das, was du beim Bund gelernt hast? Ich bin doch nicht bescheuert, Thomas! Glaubst du, ich krieg das hier nicht mit?“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Musik: "Back Home" (Meister feat. Chan Payne)
  • Darsteller: Lance Girard, Stephen A. Sikder, Miriam Smolka
  • Belohnung: 2.000 €
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Hochschwanger verschwunden

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Neuruppin
  • Beamter im Studio: Kriminalkommissar André Neumann
  • Details: 17-jährige Maike T. seit 1997 vermisst; lernt Freund kennen; kurz darauf schwanger; Freund weiß davon nichts, aber macht nichtsahnend Schluss; sie will abtreiben, aber lässt es doch; Verdacht auf Herzfehler beim Kind.
  • Zitat: „Hier haben wir es. Schwarz auf weiß und zum Mitnehmen. Schauen sie: Dieser Punkt hier, das ist ihr Baby.“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Musik: "Wonderwall" (Oasis) / "Du liebst mich nicht" (Sabrina Setlur)
  • Darsteller: Ariane Erdelt, Ruth Hamm, Lukas Nathrath, Susu Padotzke, Aylin Diana Sarikaya, Michael Scherff, Hanna Schwamborn
  • Belohnung: 5.000 €
  • Bewertung: **
  • Status: teilw. geklärt

Nachspiel

15 Jahre nach dem Verschwinden wurden der Ex-Freund des Opfers und mutmaßlicher Vater des Kindes und ein Komplize festgenommen.

"Mordverdacht: Zwei Männer festgenommen" - Bild.de vom 27. November 2012.

Urteil: "Zweimal lebenslänglich im Mordfall Maike T." - Märkische Allgemeine vom 09. Juli 2014.

Raub im Juwelierladen

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Köln
  • Tatzeit: 13. Mai 2011, später Vormittag
  • Tatort: Köln-Weidenpesch, Neusser Straße
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Frank Düllmann
  • Details: Täter tankt am 28. April 2011 abends in Köln-Weidenpesch, ohne zu bezahlen; Pächter meldet "Flucht-Kennzeichen" der Polizei; als gestohlen gemeldet; zwei Wochen später Juwelierüberfall; Juwelier schon zweimal überfallen; Besucher nur auf Knopfdruck hereingelassen; Täter als Bauarbeiter getarnt; Angestellte kann in Werkstatt fliehen; Zeugin wird angeschossen; zwei Zeugen müssen Verfolgung aufgeben; Beute Schmuck und Uhren im Wert von mehreren 10.000 €; "Flucht-Kennzeichen" im Studio.
  • Tatverdächtig: ein unbekannter Mann
  • Zitat: „Ich muss da schnell was nachgucken. Ich glaub', mir ist da einer durch die Lappen gegangen.“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Darsteller: Michael-Joachim Heiss, Kyra Sophia Kahre, Alexander Osteroth, Arthur Streiling
  • Belohnung: 5.000 €
  • Bewertung: *
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Geldtransporter ausgeraubt

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Euskirchen
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Friedel Frohn
  • Tatzeit: 28. Juni 2010, ca. 23:00 Uhr, am Tag nach dem 4:1 Sieg von Deutschland gegen England im Achtelfinale der Fußball-WM in Südafrika
  • Tatort: Vor einem Kaufhaus in Euskirchen
  • Details: völlig ausgebrannter VW Passat Variant mit Bonner Kennzeichen; modernste Sicherheitsvorschriften; Tatort abgelegenes Kaufhaus in Euskirchen; keine Lokale in der Nähe und nur wenige Passanten; Täter wirken unsicher und nervös; Flucht genauestens geplant; wechseln des Fluchtfahrzeugs; Beute in größeren dunklen Wagen mit Dortmunder Kennzeichen umgeladen; möglicherweise BMW.
  • Tatverdächtig: drei unbekannte Männer
  • Zitate: „Wir können uns abwechseln, wenn du willst. Ich kann die Koffer machen, du den Rest.“ - „So machen wir das.“ / „Und, gestern geguckt? 4:1 gegen England, unglaublich, oder?“ - „Also wenn wir so weiter machen werden wir Weltmeister!“ / „Da vorne gleich links!“ - „Weiß ich doch, du Dödel!“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Darsteller: Attila Borlan, Christoph Kornschober, Christof Maaß
  • Belohnung: 10.000 €
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Überfall auf Glaserei

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Hürth
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Norbert Kanwischer
  • Tatzeit: 01. Juni 2010
  • Tatort: Glaserei in der Kölnstraße in Hürth
  • Details: Glaserei als Tatort; nervöses Pärchen; Zeugen fällt ein Auto auf Insassen mit Wollmützen; Täter tragen blaue Müllsäcke als Mäntel.
  • Tatverdächtig: drei unbekannte Männer
  • Zitat: „Komisches Paar. Sie sagt kein Wort, und er hat sich umgesehen als ob er hier einziehen wollte.“ - „Es gibt schon so seltsame Leute.“ / „Guck mal, wie die aussehen. Wollmützen im Juni? Sehen aus, als wollten sie jemanden ausrauben.“ - „Du hast eine Fantasie!“ - „Doch, das sind Gangstermützen! Du musst sie nur runterziehen und schwups-sind's Masken.“ - „Ach Quatsch, du guckst zu viele Krimis.“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Darsteller: Luise Deschauer, Dennis König, Marion Mathoi, Raphael Rubino
  • Belohnung: nicht bekannt
  • Bewertung: *
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

XY-Prävention

  • Dienststelle: Kripo Coburg
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptmeister Sven Duda, Experte für Internetkriminalität
  • Details: Präventionsfilm bzgl. "BKA-Trojaner"; dauerhaft falsches Bild vom Konto suggeriert; Opfer mit Meldung über Kontosperre auf Bildschirm
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Darsteller: Florian Stadler, Isabella Surel

Nachspiel

Parkplatzraub

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Düsseldorf
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Christian Leue
  • Tatzeit: 4. März 2011, ca. 8:45 Uhr
  • Tatort: Parkplatz in Düsseldorf-Düsseltal Heinrichstraße
  • Details: Opfer arbeitet als Kurierfahrerin für Autohaus; meistens in Düsseldorf und Krefeld im Privatwagen; wechselt täglich Tasche für Geldtransport; auffälliger Mann; am Tattag mehr Geld als sonst; Azubi mit dabei; Überfall dauert nur ein paar Sekunden; Flucht mit dunklem Audi A3; Opfer kann Arbeit wieder aufnehmen, doch der Schock sitzt heute immer noch tief.
  • Tatverdächtig: ein unbekannter Mann, möglicherweise mit Komplizen als Fahrer
  • Zitat: „Also dieses ganze Tamm Tamm um den Karneval immer, damit hab' ich überhaupt nix am Hut, hab' ich noch nie gehabt.“ / „So ein Spinner, Mann!“
  • Sprecher: Michael Brennicke
  • Darsteller: Ulla Geiger, Jan-Hendrik Kiefer, Martina Schölzhorn, Tim Vetter
  • Belohnung: 3.000 €
  • Bewertung: *
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung:

  • SF 1: Top-Fahndung für die Kripo Düsseldorf: Fahndung nach Serienräuber Thomas F. wegen Insgesamt 23 Bank-, Tankstellen- und Geschäftsüberfällen in ganz Deutschland. Er saß bereits wegen achtfachen Banküberfalls von 2001 bis 2008 im Gefängnis. Nach einem Banküberfall in Krefeld im Dezember 2011 entging er nur knapp der Festnahme, als er mit einem Auto durch eine Straßensperre der Polizei raste. Nur fünf Tage später entführte er dann im hessischen Kronberg einen Linienbus und raubt dabei die Fahrgäste aus. Dann bedrohte er mit seiner Pistole einen Autofahrer und flüchtete mit dessen Wagen. Dieser silbergraue Peugeot 3008 wurde zwei Tage vor der Sendung, am 09. Januar 2012, in Berlin-Charlottenburg gefunden. Danach verliert sich seine Spur. Zwischen seinen Straften übernachtete er meistens in Pensionen oder Hotels. Bilder der Überwachungskamera eines Hotels in Frankfurt werden gezeigt, wo Thomas F. im November 2011 unter falschem Namen übernachtet hat. Er gilt als unberechenbarer Spieler, der sein Geld regelmäßig verzockt. Dann sucht er auch schon mal Unterschlupf im Wald. Die Belohnung beträgt 5.000 €.

Geklärt: Nach der Sendung gab es viele Anrufe, von Zuschauern die sich sicher seien, ihn gesehen zu haben. Siehe: Weitere Hinweise auf Serienräuber Thomas F. nach Aktenzeichen XY - Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung NRZ.de vom 12. Januar 2012. Und in der Sendung vom 14.03.2012 wird schließlich über seine Festnahme am 20. Februar 2012 bei Ratzeburg nach einer wilden Verfolgungsjagd mit einem geraubten Auto berichtet. An einer Kreuzung hatte er die Kontrolle über das Auto verloren und war in einem Grashügel neben der Straße gelandet.

XY-Update:

  • FF 4 der Sendung vom 03.02.2010: Im Vermisstenfall Nancy K. will ein Zeuge ihr Auto, einen blauen Ford Mondeo, am 09. April 2009 auf einem kleinen Waldparkplatz an der L 121 bei Neumünster gesehen haben. Dort sucht die Kripo Cuxhaven, dessen leitendender Ermittler in diesem Fall, Kriminalhauptkommissar Robert Kalka, bei Rudi im Studio ist, jetzt nach Zeugen. Am Steuer soll des Fahrzeuges soll ein ca. 30-jähriger Mann gewesen sein und es sollen blaue Müllsäcke darin gelegen haben, möglicherweise mit Nancys Leiche. Die Kripo schließt dieses zwar nicht aus, da der aber Wagen zum Zeitpunkt der Vermisstenanzeige schon verschrottet ist, konnte er nicht mehr auf Spuren untersucht werden.

XY Gelöst

  • SF 1 der Sendung vom 09.11.2011 Der Mord an dem Polizeihauptmeister Mathias V. in Augsburg steht vor der endgültigen Aufklärung: Aufgrund einer DNA-Spur konnten zwei Täter festgenommen werden. Die Kripo Augsburg, für die der erste Kriminalhauptkommissar Helmut Sporer bei Rudi im Studio ist, veröffentlichte die Gesichter der Täter, um noch letzte Fragen durch die Bevölkerung beantwortet zu bekommen.

Die beiden Brüder wurden im Jahr 2014 und 2015 wegen dem Mord an Mathias V. verurteilt, zudem auch für vier weitere Raubüberfälle. Darunter auch FF 2 der Sendung vom 25.02.2009.

Siehe auch: Bayern ist den Doppel-Polizistenmörder los - Augsburger Allgemeine vom 02. März 2016; sowie den Wikipedia-Artikel zur Tat.

Erste Ergebnisse

Serienräuber bald gefasst?

- Nach XY zahlreiche Hinweise auf den flüchtigen Thomas F.


Mit 6,1 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 18,8 Prozent war "Aktenzeichen XY... ungelöst" am gestrigen Mittwoch die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen. Das hatte natürlich auch Auswirkungen auf die Hinweise. Besonders erfreut war die Kripo Düsseldorf, die neue Anhaltspunkte dafür hat, wo der seit Monaten gesuchte Thomas F. untergetaucht sein könnte.

Seit einem halben Jahr spielt Thomas F. mit der Polizei Katz und Maus. Doch jetzt scheint es eng zu werden für den mutmaßlichen Bank- und Tankstellenräuber. Noch während der XY-Sendung liefen im Studio und bei der Kripo Düsseldorf die Telefone heiß. "Wir haben viele Anrufe von Zuschauern erhalten, die sicher sind, ihn gesehen zu haben. Wir gehen allen Hinweisen unverzüglich nach", so Kriminalkommissarin Stefanie Möllers von der Kripo Düsseldorf.


Auch zum Augsburger Polizistenmord, der als weitgehend geklärt gilt, hatte sich die Kripo über XY noch einmal mit dringenden Fragen an die Öffentlichkeit gewandt. Tatsächlich meldeten sich mehrere Zuschauer nun bei den Augsburger Ermittlern, um ihnen weitere Informationen über die mutmaßlichen Täter mitzuteilen.


Zufrieden zeigte sich auch Kriminalhauptkommissar Frank Düllmann von der Kripo Köln. Er hatte nach einem als Bauarbeiter verkleideten Räuber gesucht. Dieser hatte ein Juweliergeschäft überfallen und auf eine Zeugin geschossen. "Wir haben einige Hinweise zu dem Auto erhalten, mit dem der Täter unterwegs gewesen sein soll. Meine Kollegen in Köln haben sofort weitere Ermittlungen aufgenommen", so Düllmann.

(Quelle: ZDF)

Bemerkungen

  • In Filmfall 6 befindet sich eine Ampel auf durchgehender Straße ohne Kreuzungen (auf der gegenüberliegenden Straßenseite fehlt sie).

Vorherige Sendung: Sendung vom 14.12.2011

Nächste Sendung: Sendung vom 15.02.2012

zurück zur Sendungsübersicht